Wir...

 

Wir sind Klinische- und Gesundheitspsychologinnen mit einigen Gemeinsamkeiten: eine davon ist das große Interesse am Neurofeedback als einer Methode, deren Effektivität und nachhaltige Wirksamkeit uns im klinischen Alltag immer wieder fasziniert.  

 

Uns liegt beiden eine fundierte universitäre Ausbildung zugrunde, die wir unter anderem in den Bereichen Klinischer Psychologie und Gesundheitspsychologie weiter vertieft haben. Wir sind naturwissenschaftlich orientiert und arbeiten eng mit Ärztinnen, Therapeutinnen etc. zusammen.  Eine stetige fachliche Weiterbildung ist für uns selbstverständlich und unerlässlich.

  


Wie ich zum Neurofeedback gekommen bin.

 

Einer meiner Schwerpunkte ist schon seit Längerem die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Ich weiß daher, wie schwierig es manchmal ist, die Motivation der Kinder und Jugendlichen an einer psychologischen Begleitung über einen manchmal längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten.

 

Ich war daher lange auf der Suche nach einer Methode, die den Kindern effektiv hilft -  gleichzeitig aber auch spannend für sie ist und nichts mit "Probleme wälzen" zu tun hat. 

 

Im Neurofeedback habe ich diese Methode gefunden. 

Mag. Irene Tutzer

Klinische Psychologin

Gesundheitspsychologin

Neurofeedback-Therapeutin

diplomierte Legasthenie-Trainerin

Tel. 0664 7933102

Mail. info@neurofeedback-therapeuten.at

 

Nähere Informationen zu Schwerpunkten, Ausbildung und Berufserfahrung unter www.praxis-tutzer.com



Mag. Sabine Senn

Klinische Psychologin

Gesundheitspsychologin

Neurofeedback-Therapeutin

Tel. 0677 6249 6844

Mail. info@neurofeedback-psychologen.at

 

Nähere Informationen zu Schwerpunkten, Ausbildung und Berufserfahrung unter www.sabine-senn.at

Neurofeedback und ich...

 

Ich hatte mal davon gehört. Doch was es ist, wo und wie es wirkte, wusste ich nicht; bis ich anfing, mich intensiver dafür zu interessieren. Alsbald bemerkte ich, dass sich auch die Medienberichte über Neurofeedback in den letzten Jahren häuften. Mir wurde bewusst, dass dies ein Verfahren ist, welches genau dort ansetzt, wo der menschliche Organismus reguliert wird. Meine Neugierde über diese spielerische Therapieform wuchs von Tag zu Tag. Bald sah ich die positiven Effekte bei einer mir guten Bekannten, die damit schon behandelt worden war: Sie konnte nach nur wenigen Sitzungen nicht nur leichter einschlafen auch ihre sie stetig begleitenden Durchschlafprobleme verbesserten sich kontinuierlich. Auch die motorische Unruhe, die restlegs legs und das abendliche Grübeln wurden weniger, zusätzlich verbesserte sich auch ihre Konzentration. 

Ich war so begeistert davon, dass ich die nötigen Ausbildungen absolvierte und Ihnen nun mit großer Freude eine Behandlungsmethode anbieten darf, die sehr vielfältig und in verschiedensten Lebensbereichen unterstützend einsetzbar ist.