Psychologische Begleitung, Bio- und Neurofeedback während COVID-19

 

Darf ich während Covid-19 bzw. des aktuellen Lockdowns weiterhin persönlich zu Ihnen in die Praxis kommen?

Ja. Wir sind Klinische Psychologinnen und Gesundheitspsychologinnen und erbringen als Angehörige gesetzlich geregelter Gesundheitsberufe gegenüber unseren KlientInnen Gesundheitsleistungen.

Klinische Psychologinnen bzw. Gesundheitspsychologinnen sind daher von den aktuell geltenden Beschränkungen der Berufsausübung ausgenommen und dürfen persönliche Kontakte mit KlientInnen wahrnehmen (gemäß §2 Z5 der Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz betreffend vorläufige Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19). 

Die Inanspruchnahme von Gesundheitsdienstleistungen fällt unter die Deckung der notwendigen Bedürfnisse des täglichen Lebens. (Quelle: Sozialministerium - Covid-19 Notmaßnahmenverordnung).

Daher können Sie für die Dauer des persönlichen Gespräches bzw. der Beratung/Behandlung in unserer Praxis - trotz der aktuell geltenden Ausgangsbeschränkungen - Ihren privaten Wohnbereich verlassen. 

Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne eine entsprechende Terminbestätigung aus.

 

Bieten Sie Online-Beratung an?

In dieser Ausnahme-Zeit bieten wir Ihnen gerne auch eine psychologische Begleitung per Telefon oder Videochat an. Bitte kontaktieren Sie uns einfach. 

 

Welche Schutzmaßnahmen gelten in Ihrer Praxis?

Zusätzlich zu den "normalen" Vorsichts- und Hygienevorkehrungen (kein Händeschütteln, Abstand halten, Händewaschen) werden in unseren Praxis-Räumlichkeiten noch folgende Schutzmaßnahmen getroffen (Handlungsempfehlungen für niedergelassene Gesundheitsberufe):

- KlientInnen und PsychologInnen bringen ihre eigene FFP2-Maske mit.

- KlientInnen und PsychologInnen waschen sich vor Beginn und am Ende der Behandlung die Hände.

- Der Psychologe führt vor und nach jeder Behandlungseinheit eine Oberflächenreinigung mit Desinfektionsmittel durch.

- Der Praxisraum wird vor und nach jeder Behandlung gelüftet.

- Behandlungen finden nur nach Einzelterminvereinbarung statt. 

- Wartezeiten für KlientInnen werden vermieden.

- Neuro- und Biofeedback: Beim Anbringen der Elektroden bzw. Sensoren trägt die Psychologin eine FFP2-Maske.